Turnen

Leitung: Elisabeth ('Butzi') Liedl

 

Die Turnabteilung bietet 7 Gruppen an in denen sich Kinder und Jugendliche sportlich betätigen können. Mutter-und-Kind-Turnen, Fetzig fit im Vorschulalter, Fitness für Mädchen, Gerätturnen im Leistungsbereich für Mädchen und Buben, Akrobatik und Tanz für Mädchen, Gerätturnmix für Mädchen und Konditionstraining für Jugendliche ab 15 Jahren.

Bilder vom Gauturnfest

6x Gold für TSV-Turner (6.5.17)!

Mit sechs ersten Plätzen und vielen weiteren sehr guten Platzierungen bei den Gau-Einzelmeisterschaften in Traunreut konnten die TSV-Turner ihre Klasse einmal mehr unter Beweis stellen.  

15 Turner zwischen 8 und 17 Jahren vertraten den TSV Trostberg bei den Gaueinzelmeisterschaften am 6.5.2017 in Traunreut.

Im anspruchsvollen Sechskampf mit den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Parallelbarren und Reck konnten die hier startenden 9 Trostberger Turner mehr als überzeugen und konnten in allen Altersklassen, in denen sie an den Start gingen, den Gaumeister stellen. In den einzelnen Altersklassen waren dies Paul Wolf (98,90 Punkte, Jugend A), Tassilo Sans (98,65 Punkte, Jugend B), Frederik Sans (84,80 Punkte, Jugend C), Manuel Mühlhofer (85,40 Punkte, Jugend D) und Luca Dörner (79,64 Punkte, Jugend E).

Komplettiert wurde dieses herausragende Ergebnis durch den zweiten Platz von Anton Hausner in der Jugend E mit nur einem Punkt Rückstand auf seinen Vereinskollegen und die weiteren sehr guten Platzierungen von Tobias Haible mit dem 7. Platz in der Jugend B und den beiden 5. Plätzen von Florian Haible, Jugend C und Jonas Haible, Jugend D. 

Genauso gut lief es für die jüngeren Trostberger Turner im Vierkampf, bei dem die schwierigen Geräte Pauschenpferd und Ringe noch nicht geturnt werden. In der Jugend D erreichte Severin Motzet den zweiten Platz. Sein jüngerer Bruder Xaver Motzet konnte in der Jugend E mit 51,70 Punkten einen weiteren Sieg für den TSV Trostberg einfahren. Unter 13 Turnern dieser Altersklasse konnte der TSV Trostberg neben dem Sieger auch die Plätze 2 bis 5 für sich verbuchen. Den zweiten Platz erreichte Lukas Schmidt, Dritter wurde Samuel Heiß, direkt gefolgt von seinem Bruder Matheo Heiß und Simon Fischer auf Platz 5. Ein tolles Mannschaftsergebnis, zumal alle fünf Trostberger in dieser Klasse nur 3 Punkte im Endergebnis auseinander lagen. 

Bericht + Foto: Kirsten Sans

Trostbergs Turner überzeugen in Neuötting

Am vergangenen Sonntag (11.10.2015) starteten zwei Trostberger Turnermannschaften erfolgreich  im Rahmen der Mannschaftsmeisterschaften des Turngaus Inn-Chiem-Rupertigau.   Das kommende Wochenende steht nun im Zeichen der Turnerinnen, die in Trostberg ihre Mannschaftsmeister ermitteln.

Insgesamt 9 Trostberger Turner stellten sich gut vorbereitet in Neuötting der Konkurrenz. Die jüngsten Trostberger Turner Jonas Haible, Severin Motzet, Xaver Motzet, und Manuel Mühlhofer zeigten im Vierkampf der Jugend E gute Übungen und siegten deutlich mit 154,60 Punkten vor Neuötting. Auch die Trostberger Mannschaft der Jugend C zeigte im Sechskampf gute bis sehr gute Übungen. Gegen die Turner aus dem Leistungszentrum Mühldorf war man jedoch chancenlos. Florian Haible, Tobias Haible, Frederik Sans und Tassilo Sans belegten am Ende hinter Mühldorf und Neuötting den dritten Platz. Mit Paul Wolff war ein weiterer Trostberger am Start, der allerdings für den TV Traunstein in der Jugend A/B antrat. Paul erreichte mit seinem fehlerfreien Wettkampf hervorragende 95,0 Punkte und wurde mit seinen Traunsteiner Mitstreitern konkurrenzlos Sieger in der Jugend A/B.

Am kommenden Wochenende ermitteln nun die weiblichen Turnerinnen ihre Gau-Mannschaftsmeister im Rahmen des Bayernpokals. Und zum ersten Mal seit sehr vielen Jahren findet dieser Gerätturnwettkampf in Trostberg in der Alois-Böck-Turnhalle statt. Dabei sein werden Mannschaften aus dem ganzen Turngau von Berchtesgaden bis Töging.
Der Wettkampf startet am Samstag um 10:00 Uhr mit den Turnerinnen der drei Altersklassen Jugend C, Jugend A/B und Aktive. Am Samstagnachmittag ab 14:30 Uhr geht die mit neun Mannschaften am stärksten besetzte Wettkampfklasse der Jugend D an die Geräte. Und am Sonntag ermitteln die jüngsten Turnerinnen der Altersklassen E und F ab 10:00 Uhr ihre Meister.
Der TSV Trostberg ist in jedem Durchgang mit einer oder zwei Mannschaften vertreten – insgesamt 22 TSV-Turnerinnen in 4 Mannschaften. Seit Wochen bereitet sich die Turnabteilung des TSV Trostberg auf diese Veranstaltung vor und hofft, dass viele turnbegeisterte Besucher aus der Region die Wettkämpfe in Trostberg verfolgen werden.

5 Podestplätze unserer Turnerinnen


5 Podestplätze für die Trostberger Turnerinnen in Freilassing


Mit den zweiten Plätzen von Sonja Beckerle und Patricia Färberböck, den dritten Plätzen von Melanie Mühlhofer, Ronja Wimberger und Hannah Ehgartner und vielen weiteren tollen Platzierungen stellten die Trostberger Turnerinnen bei den Gau-Einzelmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Freilassing Ihr Können unter Beweis.
Seit Wochen trainierten die Trostberger Turnerinnen fleißig  und konzentriert, um bei den jedes Jahr im Frühjahr stattfindenden Einzelmeisterschaften des Turngaus Inn-Chiem-Ruppertigau möglichst perfekte Übungen zu zeigen. Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit und 21 Turnerinnen des TSV Trostberg zeigten in Freilassing ihr Können in den klassischen Turndisziplinen Sprung, Reck-/Barren, Schwebebalken und Boden.
Im ersten Durchgang am Samstagvormittag ermittelten die jüngsten Turnerinnen in der Jugend E und F ihre Gaumeister. In der Jugend F gelangen den drei TSV Turnerinnen gute Übungen und sie erreichten die Plätze 12. Magdalena Ehgartner, 14. Sabine Joos und 21. Luisa Kraus.
In der mit 34 Teilnehmern am stärksten besetzen Wettkampfklasse gelang Hannah Ehgartner mit 55,25 Punkten und dem dritten Platz eine Top-Platzierung. Die ein Jahr jüngeren Sonja Mathis turnte in der gleichen Wettkampfklasse ebenfalls einen tollen Wettkampf und erreichte den 10. Platz. Die TSV-Turnerinnen Nelly Batt, Joleen Heinemann, Clara Kaiser, Vanessa Pentzel und Milena Mathis zeigten ebenfalls schöne Übungen und erreichten Platzierungen im Mittelfeld.  
Am Samstagnachmittag gingen dann die Turnerinnen der Altersklasse D an die Geräte. Amelie Kraus stellte sich in dieser Altersklasse zum ersten Mal den Herausforderungen der Gauklasse, in der sehr anspruchsvolle Übungen geturnt werden. Bei sehr starker Konkurrenz konnte sie den 9. Platz erturnen. In der Aufbauklasse der Jugend D zeigte Ronja Wimberger nahezu perfekte Übungen und wurde mit  55,15 Punkten und dem 3. Platz belohnt. Knapp dahinter belegte Celina Heinemann mit 54,35 Punkten den 5. Platz. Ebenfalls gute Wettkämpfe absolvierten Johanna Motzet mit dem 13. und Yasmin Djouban mit dem 14. Platz unter insgesamt 30 Starterinnen.
Am Sonntagvormittag ermittelten die älteren Turnerinnen ihre Gaumeister. Vom TSV Trostberg startete Patricia Färberböck in der Aufbauklasse C und erreichte mit schön geturnten Übungen 57,70 Punkten und damit den tollen 2. Platz. In der Gauklasse der Jugend C, in der etwas schwierigere Übungen gefordert werden, starteten fünf TSV Turnerinnen und zeigten hier mit Überschlägen über den 1,20 m hohen Sprungtisch, Flick-Flacks am Boden und Rad und Handstand auf dem Schwebebalken sehr gute und schwierige Übungen. Und so konnten Sonja Beckerle mit 58,85 Punkten und Platz 2 und Melanie Mühlhofer mit 58,45 Punkten und Platz 3 gleich zwei TSV-Turnerinnen einen hervorragenden Podestplatz erreichen. Nicht weit dahinter erreichten Antonia Hielle Platz 7, Michaela Sattler Platz 11 sowie Maira Djouban den 12. Platz.
Alle Turnerinnen erhielten bei der Siegerehrung eine Erinnerungsmedaille und ein kleines Geschenk. Nach den tollen Erfolgen möchten die Turnerinnen fleißig weitertrainieren, denn der nächste Turnwettkampf des Turngaus, die Mannschaftsmeisterschaften im Oktober 2015 finden in diesem Jahr erstmals vor heimischer Kulisse in Trostberg statt.

Der traditionelle Kinderfasching zog auch heuer wieder weit über 230 Gäste in die Alois-Böck-Turnhalle. Den Auftakt machte heuer die Hipp-Hopp-Tanzgruppe vom Kinderhort mit ihrer Trainerin Vanessa. Erst nach einer Zugabe durften die Akteure die Tanzfläche verlassen. Drei Vorführungen auf sehr hohem Niveau und auch mit witzigen Akzenten zeigte die Leistungsturngruppe von Kirsten Sans. Ein Feuerwerk an Sprüngen über Minitrampolin und Hindernisse, ließ die Gäste staunen. Auch die kraftvollen Übungen an einem und zwei Holmen von den kleineren Turnern wurden vom Publikum mit gebührendem Applaus und dem Ruf nach Zugabe belohnt. Den Schlussauftritt machten die Stepptänzer des TSV. Sie zeigten eine klassische und moderne Variante des Stepptanzes. Die Zuschauer waren auch hiervon begeistert. Zwischen den Auftritten konnten sich die großen und kleinen Gäste an den Geschicklichkeits- und Wurfspielen unterhalten. Birgit Gebauer motivierte die Gäste mit „Macarena“, „Theo, Theo“, „Känguru-„ und „Burger-Dance“ und anderen bekannten Liedern sich auf der Tanzfläche zu bewegen. Belohnt wurden die Tänzer mit dem obligatorischen „Guaddl-Regen“. Am perfekt organisierten Verpflegungsstand, Kuchenbuffet mit Kaffee oder Schorle und Wurstsemmeln, konnten sich alle wieder stärken. Das Trio Kirsten Sans, Birgit Gebauer und „Butzi“ Liedl konnten sich nach dem gemeinsamen Aufräumen über die gelungene Veranstaltung freuen.

Erfolgreiche Trostberger Turnmannschaften

Hintere Reihe (Jugend E): Hannah Ehgartner, Nelly Batt, Amelie Kraus, Ronja Wimberger, Milena Mathis, Larissa Klisch Vordere Reihe von links (Jugend F): Vanessa Pentzel, Michaela Mühlhofer, Samantha Färberböck, Luisa Kraus, Magdalena Ehgartner, Sonja Math
Hintere Reihe (Jugend E): Hannah Ehgartner, Nelly Batt, Amelie Kraus, Ronja Wimberger, Milena Mathis, Larissa Klisch Vordere Reihe von links (Jugend F): Vanessa Pentzel, Michaela Mühlhofer, Samantha Färberböck, Luisa Kraus, Magdalena Ehgartner, Sonja Math

An den vergangenen zwei Wochenenden nahmen fünf Mannschaften des TSV Trostbergs erfolgreich an den Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen des Turngaus Inn-Chiem-Rupertigau teil.

Am 11.10.2014 ermittelten zunächst die Turner in Neuötting ihre Gau-Mannschaftsmeister im Gerätturnen. Die jüngsten Trostberger Turner Jonas Haible, Severin Motzet, Xaver Motzet, Hassan Radi und Johannes Stiedl starteten im Vierkampf der Jugend E und erreichten mit genau 130,00 Punkten den vierten Platz. Die zweite Trostberger Turnermannschaft ging im  Sechskampf der Jugend D an den Start und erreichten mit sehr schönen Turnübungen gute 304,35 Punkte. Da keine andere Mannschaft iun unserem Turngau in dieser Altersklasse der Jahrgänge 2003/2004 sich dem anspruchsvollen Sechskampf stellte, sicherten sich Florian Haible, Tobias Haible, Manuel Mühlhofer und Frederik Sans den ersten Platz und qualifizierten sich somit für den Regionalentscheid in drei Wochen in Gendorf-Burgkirchen. .

Mit Paul Wolff und Tassilo Sans absolvierten zwei weitere Trostberger Turner einen Geräte-Sechskampf – allerdings als Einzelwettkampf, da in ihren Altersklassen keine Mannschaft gestellt werden konnte. Beide erfahrenen Turner zeigten tolle Übungen und sowohl Paul mit   89,40 Punkten als auch Tassilo mit 88,80 Punkten bewiesen eindrucksvoll ihre turnerische Klasse.

Von links: Maira Djouban, Johanna Motzet, Sonja Beckerle, Melanie Mühlhofer, Patricia Färberböck, Antonia Hielle, Celina Heinemann
Von links: Maira Djouban, Johanna Motzet, Sonja Beckerle, Melanie Mühlhofer, Patricia Färberböck, Antonia Hielle, Celina Heinemann

Am vergangenen Samstag trafen sich dann die Turnerinnen des Turngaus in Siegsdorf, um an den vier olympischen Geräten des Frauenturnens Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden ihre Mannschaftsmeisterschaften auszutragen. Gleich drei Mannschaften des TSV Trostberg mit insgesamt 20 Turnerinnen im Alter von 5 bis 11 Jahren gingen an den Start.

Die Mannschaft der jüngsten TSV Turnerinnen in der Jugend F mit Magdalena Ehgartner, Samantha Färberböck, Clara Kaiser, Luisa Kraus, Sonja Mathis, Michaela Mühlhofer und Vanessa Pentzel verpassten nur knapp den Platz auf dem Stockerl und erreichten mit 197,00 Punkten den 4. Platz. Da für vier der Trostberger Turner-Kinder dies der erste Turnwettkampf war, war man mit diesem Resultat sehr zufrieden. Erfolgreicher lief der Wettkampf für die Trostberger Mädchen in der Altersklasse E. Nach guten Leistungen an allen vier Geräten erturnten sich Nelly Batt, Hanna Ehgartner, Larissa Klisch, Amelie Kraus, Milena Mathis und Ronja Wimberger mit 214,75 Punkten den 3. Platz und durften einen schönen Pokal in Empfang nehmen. Als drittbeste Einzelturnerin in ihrer Altersklasse mit 56,90 Punkten wurde die Trostberger Turnerin Ronja Wimberger geehrt, dicht gefolgt von der Vereinskollegin Amelie Kraus mit 56,70 Punkten und Rang 4 in der Einzelwertung.

In der mit 12 Mannschaften am stärksten besetzten Altersklasse Jugend D gingen die Trostbergerinnen Sonja Beckerle, Maira Djouban, Patricia Färberböck, Celina Heinemann, Antonia Hielle, Johanna Motzet und Melanie Mühlhofer an die Geräte. Trotz gelungener Übungen verpassten die Mädchen knapp die Plätze auf dem Siegerpodest und mussten sich mit exakt der gleichen Punktzahl wie die Jugend-E-Mannschaft von 214,75 Punkten mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Alle Turnerinnen und Turner waren mit viel Einsatz und Freude bei den Wettkämpfen dabei und wurden mit einer schönen Medaille und einem kleinen Geschenk belohnt. Und es wird bereits fleißig weiter trainiert, denn im kommenden Jahr wird der TSV Trostberg Gastgeber für die Mannschaftswettkämpfe der Turnerinnen sein.
Hintere Reihe von links (Jugend D): Paul Wolf, Frederik Sans, Manuel Mühlhofer, Florian Haible, Tobias Haible, Vordere Reihe von links: Paul Wolff, Jonas Haible, Xaver Motzet, Johannes Stiedl, Hassan Radi, Severin Motzet, Tassilo Sans
Hintere Reihe von links (Jugend D): Paul Wolf, Frederik Sans, Manuel Mühlhofer, Florian Haible, Tobias Haible, Vordere Reihe von links: Paul Wolff, Jonas Haible, Xaver Motzet, Johannes Stiedl, Hassan Radi, Severin Motzet, Tassilo Sans