Aktuelle Infos aus der Gymnastikabteilung

Stand 25. November 2020

 

Der Trainingsbetrieb der Gymnastikabteilung einschließlich der Reha-Herzsportgruppe ruht vorerst bis zum Ende der Weihnachtsferien (10.01.2021).

Die Übungsleiterinnen der Gymnastikabteilung wünschen Euch trotz der Einschränkungen eine schöne und stimmungsvolle Adventszeit sowie ein friedvolles Weihnachtsfest!

Wir freuen uns auf Euch im Jahr 2021, in dem wir hoffentlich bald wieder durchstarten können!

Bleibt gesund und in Bewegung!

 

Astrid Kammerer

Abteilungsleiterin Gymnastik

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Stand 28. September 2020

 

Gymnastikstart in den Sporthallen

Die Gymnastikabteilung nimmt ab Oktober das Hallentraining wieder auf. Die Trainingsgruppen starten wie folgt:

 

2. Oktober, 16.45 Uhr,  in der Gymnasiumhalle

- Reha-Herzsportgruppe mit Sabine Wiesenzarter

 

5. Oktober, jeweils 18.45 Uhr in der Alois-Böck-Halle

- Fit von Kopf bis Fuß für Frauen ab 50 mit Irmi Halmbacher

- Konditions- und Fitnesstraining für Frauen und Männer mit Astrid Diener

 

6. Oktober

- 17.00  Er & Sie-Gesundheitssport für Ältere mit Sibylle Spitzera in der kleinen Halle

- 19.00  Wirbelsäulengymnastik mit Elisabeth Liedl auf der Galerie

- 19.30  Aerobic & Fitnessgymnastik mit Astrid Kammerer in der kleinen Halle.

 

Nähere Informationen zu den Trainings- und Kursangeboten finden sich ebenfalls auf dieser Homepage.

 

WICHTIG:

Der Gesundheitsschutz steht an erster Stelle und deshalb legen wir großen Wert auf die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln. Beim Betreten und Verlassen der Halle sowie in den Umkleidekabinen und auf den Toiletten muss Mund-Nase-Schutz getragen werden. Eine Einweisung in das Hygienekonzept erfolgt immer zu Beginn der Trainingseinheit. Es werden auch Teilnehmerlisten geführt. Die Teilnehmerzahlen werden begrenzt, so dass bei Bedarf in zwei Gruppen trainiert werden muss. Der Abstand von 1,50 bis 2 m zu allen anderen Teilnehmer*innen ist einzuhalten. Mit zunehmender Trainingsintensität sollte der Abstand vergrößert werden. Auf Partnerübungen und Körperkontakt in der Gruppe wird verzichtet. Die Teilnehmer*innen kommen mit ihrer eigenen Gymnastikmatte ins Training oder bringen ein großes Dusch-/Badetuch mit, das die TSV-Matte komplett abdeckt. Bei Anzeichen von Krankheitssymptomen bitte zu Hause bleiben!

Das Hygienekonzept ist auf der Startseite der TSV-Homepage abrufbar.